plattform vom 17.02.2017

Das Literaturmagazin
Sich als Lektoren, Korrektoren, Literaturkritiker und Literaturwissenschaftler sich das Lesen zum Beruf zum Beruf zu machen, davon träumen wohl so manche, wie die Lage auf dem Arbeitsmarkt in diesen Berufsgruppen zeigt. Welche Arbeit, insbesondere kognitive Arbeit, dahintersteckt, verrät uns Janine Rduch mit Ihrem Beitrag aus Sicht der Sprach- und Neurowissenschaften.

Vorschau
2210 AufrufeDauer: 3:06 min Sender: radio 98eins Sendung: Plattformzur Website ...

Wie gefällt Ihnen dieser Beitrag?

 

Schreiben Sie uns Ihre Meinung: